Abschlussprojekte der Full-Stack Klasse #15

Unsere Full-Stack Klasse #15 präsentiert ihre Abschlussprojekte

Unsere Full-Stack Klasse #15 präsentiert ihre Abschlussprojekte

Veröffentlicht am 05-05-2021

Nach 12 intensiven und aufregenden Wochen unseres Coding Bootcamps präsentierten die Studenten des Full-Stack Development Program aus Batch #15 (1. Februar 2021 - 23. April 2021) 3 Projekte als Teil ihrer 3-wöchigen Abschlussarbeiten. Mit der Aufsicht und Unterstützung des Propulsion-Teams waren unsere Studenten in der Lage, das Problem zu definieren, Optionen zu erforschen und schliesslich eine digitale Lösung für die Firma AXPO, eine Aktien-/Krypto-Portfolio-App und ein Annotation-Tool namens GOES zu liefern.
 
Heute möchten wir eine kurze Beschreibung teilen, wie diese Prototypen aussehen und was die nächsten Schritte sind:
 

AXPO - DJONE – Erdungsmessung App 

Studenten: Justyna ZurawskaDavid BrownOded WinbergerNassim RamadanErhan Ulker
 
Ziel des Projekts war es, ein Tool für die Aussendienstteams der Axpo zu entwickeln, das ihnen bei der Berechnung und Visualisierung aller Bodenmessdaten, insbesondere für Versorgungsmasten, hilft. Die Lösung unserer Studenten bestand darin, ein mehrsprachiges, für Tablets konzipiertes Dashboard anzubieten, mit dem sie Messungen vornehmen und Berichte exportieren können.
 
Aktuelle Funktionen:
  • Authentifizierung für Benutzer, die von Administratoren eingeladen wurden; Administratoren erhielten ihr eigenes Interface
  • Der Benutzer kann ein neues Messprojekt erstellen, alle vorherigen Berichte überprüfen, die Karte und Grafik zu jedem Bericht überprüfen und bei Bedarf einen Bericht exportieren (PDF-Format)
  • Benutzer kann sein/ihr Profil ändern

Zukünftige Funktionen:
  • Offline-Version
  • Verbessern und mehr Übersetzungen anbieten
  • Verbessern der UX, insbesondere in Bezug auf den Aussenbereich und verschiedene Wetterbedingungen
  • Das Design für die mobile Nutzung anpassen

axpo home

axpo mapping

axpo report
 

KRYPTOSTOCK - Kryptowährung App

Studenten: Kanoknuch Klopfenstein, Domenico Dongiovanni, Cindy ReberTenzin Namdak ShitsetsangJuan Miguel Sánchez Arce
 
Als Krypto-Käufer entwickelten einige Mitglieder des Teams ein massgeschneidertes Tool, um die neuesten Kryptowährungstrends zu analysieren. Eine "One-Stop-App", die alle aktuellen Nachrichten sammelt, um einen allgemeinen Überblick zu geben, aber auch Informationen, die sich auf das Portfolio des Benutzers beziehen.
 
Aktuelle Funktionen:
  • Authentifizierung und Registrierung von Benutzern dank einer E-Mail und Validierung durch einen Code
  • Dashboard, das alle Markttrends für jede Kryptowährung anzeigt
  • Registrierung eigener Portfolios, um die eigene Investition zu verfolgen
  • Analyse 
 
Zukünftige Funktionen:
  • Verbindung zur Börse und Ausführung von Marktaufträgen wie Kauf oder Verkauf
  • Mehr Anpassungsmöglichkeiten für jeden Benutzer
  • Verbessern der Desktop-Version
  • Entwicklung einer nativen App für Mobiltelefone
  • Soziale Medien einbinden

Kryptostock app overview
 

GOES - Plankton App

Studenten: Mario MarchiorelloDusko Radović, Ezequias Calvo LadmannDino RossiAndras Gombos
 
Da die Biomasse im Amazonas zusammenbricht, ist es sehr wichtig, alle Quellen zu beobachten, die es uns ermöglichen, den Klimawandel zu stoppen. Plankton ist eine von ihnen. Plankton ist die wahre Lunge des Planeten und 80 % von ihnen könnten im Jahr 2045 aufgrund von Verschmutzung verschwunden sein.

Unsere Studenten arbeiteten mit der GOES-Stiftung zusammen, um ein Tool zu entwickeln, das das gesamte Phytoplankton und das Zooplankton anhand von Mikroskopproben erfasst, um einen Datensatz der globalen Planktonpopulationen zu erstellen. Die Wissenschaftler werden in der Lage sein, ihre Ergebnisse für jede Region, in der die Proben gesammelt wurden, mit der Community zu teilen.
 
Aktuelle Funktionen:
  • Authentifizierung und Registrierung von Benutzern dank einer E-Mail und Validierung durch einen Code
  • Zugang zu einer globalen Karte, um alle Probeninformationen von überall auf der Welt zu erhalten
  • Funktion zum Hinzufügen weiterer Proben und deren Analyse, um die korrekte Anzahl von Phytoplankton und Zooplankton zu erhalten
 
Zukünftige Funktionen:
  • Verbesserung des Annotator-Tools, um mehr Informationen über das Plankton zu erhalten
  • Verbesserung der Reaktionsfähigkeit auf Mobilgeräten und Tablets
  • Feedback von der GOES Foundation einholen, um weitere Funktionen zu erhalten

GOES home

Im Namen der Propulsion Academy möchten wir uns bei allen Partnerfirmen und -institutionen sowie bei unseren Studenten für die interessante Projektphase bedanken.

Möchtest du mehr über die Propulsion Academy und technikbezogene Themen lesen? Dann finde hier weitere spannende Blogbeiträge.

Mehr Infos
Blog