Blogpost Upskilling

Warum Upskilling / Reskilling der Schlüssel zum Erfolg ist und welche Rolle die Propulsion Academy dabei spielt

Warum Upskilling / Reskilling der Schlüssel zum Erfolg ist und welche Rolle die Propulsion Academy dabei spielt

Veröffentlicht am 17-03-2021
Es wird oft darüber gesprochen, aber warum ist es eigentlich so wichtig für Mitarbeiter, sich weiterzubilden und neue Fähigkeiten zu entwickeln, um für die Zukunft gerüstet zu sein?
 

Der Bedarf an Weiterbildungsmassnahmen 

In einer kürzlich durchgeführten Umfrage von PwC mit 22.000 Erwachsenen in 11 Ländern gaben 53 % der Befragten an, dass sie glauben, dass die Automatisierung ihren Job innerhalb der nächsten 10 Jahre erheblich verändern oder sogar überflüssig machen wird.
Umfrage PwC
Dennoch stand die Mehrheit mit 61 % der Befragten den Auswirkungen der Technologie auf ihre Arbeit positiv gegenüber, und 77 % der Befragten gaben an, dass sie jetzt neue Fähigkeiten erlernen oder sich komplett umschulen würden, um ihre zukünftige Beschäftigungsfähigkeit zu sichern. 

Aus unserer eigenen Erfahrung bei Propulsion Academy, einem EdTech-Startup, können wir sagen, dass Weiterbildung/Umschulung für viele Menschen bedeutet, zu lernen, wie man programmiert und Technologien nutzt, wie sie es in unseren intensiven Bootcamps für Data Science und Webentwicklung tun. Für andere, insbesondere für Manager, geht es eher darum, zu verstehen, was Technologie leisten kann und zu lernen, wie man mit einem Tech-Team arbeitet oder es leitet.
 

Die Vorteile von Weiterbildung – nicht nur für Mitarbeiter 

Es gibt viele Vorteile für Mitarbeiter, aber auch für Unternehmen, wenn du deine Mitarbeiter weiterbildest. 
 
  1. Mitarbeiterbindung – Ich denke, wir sind uns alle einig, dass man nicht langfristig in einem Unternehmen arbeiten möchte, das sich wenig um die eigene berufliche und persönliche Entwicklung kümmert. Mitarbeiter wollen lernen und sehen, dass ihr Unternehmen dies unterstützt und aktives Lernen fördert. Die Weiterbildung und Umschulung deiner aktuellen Belegschaft verhindert, dass Fähigkeiten überflüssig werden und reduziert die mit der Fluktuation verbundenen Kosten.
  2. Höhere Motivation – Dieser Punkt ist direkt mit dem vorherigen verknüpft: Mitarbeiterbindung. Es ist erwiesen, dass Teams mit verschiedenen Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten eine höhere Arbeitsmoral haben. Die Mitarbeiter fühlen sich nicht nur wohler in ihrer Arbeitsumgebung, sondern sind auch zufriedener in ihrer Rolle und haben einen positiveren Ausblick auf ihre Zukunft im Unternehmen. 
  3. Bessere Talentgewinnung – Die Bereitstellung von Weiterbildungsmöglichkeiten wird dir als Unternehmen helfen, ein Markenimage auf dem Markt zu etablieren. Indem du das Lernen und die Entwicklung deiner Mitarbeiter unterstützt, werden diese zu starken Markenvertretern für dein Unternehmen. Dies ist auch ein attraktives Merkmal für hochqualifizierte Bewerber mit umfangreichen Fähigkeiten und Erfahrungen.
 

Wie man sich weiterbildet 

Ok, wir alle wissen, dass Weiterbildung wichtig ist und wie du als Unternehmen davon profitieren kannst. Die grosse Frage bleibt jedoch: Wie bildest du deine aktuelle Belegschaft weiter?
 
  1. Analysiere die aktuelle Situation und identifiziere fehlende Fähigkeiten: Zuallererst sollten Unternehmen strategische Personalsimulationen durchführen, um mittel- und langfristige Talentlücken zu identifizieren. Dazu sollten sie die aktuellen Fähigkeiten, die für verschiedene Stellen im Unternehmen benötigt werden, klassifizieren und sie mit den zukünftigen vergleichen. Auf diese Weise können sie abschätzen, welche Art von Weiterbildung sie eventuell vornehmen müssen. 
  2. Wähle die richtigen Programme/Kurse aus, damit sich deine Mitarbeiter weiterentwickeln können: Nachdem du die aktuelle Situation und den zukünftigen Bedarf analysiert hast, kannst du Lerninterventionen entwickeln, um diese Lücken zu schliessen. Unternehmen sollten auch Best-Practice-Lernmethoden an einzelne Mitarbeiter anpassen, z.B. durch personalisierte Lernplattformen. Bei Propulsion Academy bieten wir zwei verschiedene Ansätze, wie du deine Mitarbeiter schulen kannst.
  3. Eine Lernkultur etablieren: Trainings- und Entwicklungsprogramme haben eine höhere Erfolgswahrscheinlichkeit, wenn das Management eine Lernkultur fördert und die richtigen Anreize für das Lernen der Mitarbeiter geschaffen werden. Erstklassige Unternehmen ermutigen ihre Mitarbeiter, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln und am Arbeitsplatz zu lernen, bieten Möglichkeiten, sich für das Lernen freizustellen (z.B. flexible Zeiteinteilung oder Reduzierung der Arbeitsbelastung, um ein Teilzeitprogramm zu absolvieren oder unbezahlten Urlaub, um ein dreimonatiges Bootcamp zu absolvieren), und lassen Manager als Schulungscoaches agieren. 
 
Individuelles Training für Mitarbeiter: 
Für diejenigen, die spezifische Fähigkeiten erlernen müssen, sollten Unternehmen das richtige Training für ihre Mitarbeiter finden. Die Propulsion Academy bietet beispielsweise Teilzeitkurse zu den Themen Python-Programmierung, Künstliche Intelligenz oder maschinelles Lernen an, damit Mitarbeiter spezifische Fähigkeiten erlernen können, die sie für den Erfolg in ihrem Job benötigen. 

Interne Schulungen für eine Gruppe von Mitarbeitern: 
Unternehmensweite Programme können intern organisiert werden, um eine Gruppe von Mitarbeitern zu schulen. Propulsion Academy bietet interne Workshops für Manager an, um ein Verständnis für Künstliche Intelligenz zu bekommen und zu lernen, wie man ein Data Science Team leitet oder mit ihm arbeitet. Wir haben auch interne Workshops für bekannte Medienunternehmen in der Schweiz organisiert, vor allem für Projekt-/Programm-Manager im Bereich Programmierung, die ihnen halfen, ihre Entwicklerteams besser zu führen und zu verstehen.
 
 

Implikationen für den EdTech-Markt 

Bildung ist einer der grössten Wirtschaftszweige der Welt und macht mehr als 6 % des BIP aus. Es wird erwartet, dass die globalen Gesamtausgaben von Regierungen, Unternehmen und Verbrauchern zusammen bis 2025 7,3 Billionen US-Dollar erreichen werden.

Basierend auf einer globalen Bildungs- und Ausgabenstudie des Wittgenstein Centre wird es bis 2050 weltweit 2 Milliarden mehr Schul-, College-, Universitäts- und Weiterbildungsabsolventen geben. 

EdTech Industrie
Quelle: 10 Charts, die den globalen Markt für Bildungstechnologie erklären - HolonIQ
 

Fazit & Schlussbemerkung 

Es führt kein Weg daran vorbei, sich sowohl auf individueller als auch auf Unternehmensebene weiterzubilden. Technologie wird die Art und Weise, wie wir arbeiten, verändern und damit auch die Fähigkeiten, die wir brauchen. 

Propulsion Academy ist ein Zürcher Startup, das Tech-Kurse (Teilzeit und Vollzeit) für Einzelpersonen und Unternehmen anbietet. Wir sind gerne bereit, unsere Erfahrungen mit dir zu teilen und Möglichkeiten für deine Mitarbeiter zu besprechen - natürlich nur, wenn du daran interessiert bist, deine bestehende Belegschaft weiterzubilden.

Möchtest du mehr über die Propulsion Academy und technikbezogene Themen lesen? Dann finde hier weitere spannende Blogbeiträge.

Mehr Infos
Blog