Full-Stack Development Projekte Klasse #16

Full-Stack-Projekte, Klasse #16

Full-Stack-Projekte, Klasse #16

Veröffentlicht am 26-08-2021
Unsere letzte Full-Stack Development Klasse #16 (3. Mai 2021 - 23. Juli 2021) arbeitete an vier Webanwendungen: Zwei wurden für reale Unternehmungen entwickelt, eine in Belgien und die andere hier in der Schweiz. Die Webanwendungen wurden während der Capstone-Projektphase, den letzten drei Wochen des Programms, entwickelt. Du findest die Projektdetails zu den einzelnen Ergebnissen unten.
 

FixMyCity - Anwendung zur Meldung von Schäden in deiner Stadt

Studenten: Francesco Burchielli, Sophia Vonbank, Antony Alex, Alex Lengyel
 
FixMyCity wurde mit dem Ziel geschaffen, eine effektivere und unterhaltsamere Möglichkeit zu bieten, physische Schäden in der Stadt zu melden, die dringend der Aufmerksamkeit der lokalen Behörden bedürfen (z.B. Löcher in einer Strasse, Graffiti an Wänden, Müll auf den Strassen, Mülleimer, die beseitigt werden müssen, ...). Derzeit gibt es eine Möglichkeit, Meldungen zu machen, aber die meisten Kantone haben eine unabhängige Lösung auf ihrer Website, die weder bekannt noch benutzerfreundlich ist.
 
Mit dieser neu entwickelten Lösung werden die Meldungen in Form von Beiträgen in der Anwendung angezeigt. Neben der Beschreibung und dem Standort ist es möglich, ein Foto zu machen und es an den Beitrag anzuhängen. Das ist aber noch nicht alles! Der Beitrag hat eine weitere interessante Funktion: Er kann hochgestuft werden, was bedeutet, dass die Nutzer der Plattform überprüfen können, ob das Problem noch aktuell ist und Aufmerksamkeit erfordert.
 
Ausserdem werden die Meldungen auf einer dynamischen Karte auf dem Handy angezeigt, auf der man alle Meldungen einzeln oder in Gruppen sehen kann, je nachdem, wie weit man in die Karte hineinzoomt. Alle Berichte können in einer Liste angezeigt werden. Zusätzlich zu all diesen Funktionen erhalten die Nutzer Punkte und Abzeichen, die sich nach der Anzahl der veröffentlichten Berichte und abgegebenen Stimmen richten. Je höher die Punktzahl, desto höher der Rang des Nutzers auf der Plattform.

Aktuelle Funktionen:
  • Authentifizierungsfunktion für Nutzer und für die Verantwortlichen der Stadt, die sich um die Berichte kümmern werden
  • Benutzer können Berichte erstellen und sie auf der Plattform veröffentlichen
  • Aufnahme von Fotos direkt mit dem Handy
  • Nutzung des GPS, um den eigenen Standort automatisch auf der Karte zu vermerken und zusätzlich einen Tag für den Beitrag mit dem Standort hinzuzufügen
  • Hinzufügen von Kategorien zu erstellten Berichten
  • Hochstufung der eingereichten Beiträge
  • Abzeichen erhalten, die auf der Anzahl der Bewertungen des angemeldeten Benutzers basieren

Zukünftige Funktionen:
  • Umwandlung der Webanwendung in eine progressive Webanwendung
  • Hinzufügen von Heatmaps, um auf einen Blick die problematischsten Gebiete der Stadt auf der Karte zu sehen
  • Hinzufügen bearbeitbarer Dashboards für die lokalen Behörden mit Exportmöglichkeiten
  • Sprachoptionen mit der Möglichkeit der Ausweitung auf andere Städte

Karte FixMyCity Offene Aufträge Neuer Auftrag
Übersicht über alle Schäden 1), offene Aufträge 2) und eines neuen Auftrags - bereit zur Veröffentlichung
 

Octo - Organisieren, Wetteifern, Verfolgen, Online-Webanwendung zur Erstellung individueller Sportturniere

Studenten: Gian Hess, Bolorchimeg Munkbold, Jon Stricker, Valentina Subaran, Catalin Barcan
 
Wir alle haben schon einmal versucht, ein Freundschaftsturnier für den Lieblingssport oder das Lieblingsspiel im Büro mit den Kollegen oder einer Gruppe von Freunden zu organisieren. Dafür wird in den meisten Fällen eine unordentliche Excel-Tabelle erstellt und versucht, sie auf dem neuesten Stand zu halten, was mühsam und zeitaufwändig ist und dem Ergebnis höchstwahrscheinlich nicht zuträglich sein wird.
 
Deshalb haben unsere Studentinnen und Studenten Octo entwickelt, eine Webanwendung, mit der man Turniere erstellen, Freunde einladen, die Regeln festlegen und das Ergebnis online und live auf dem Handy verfolgen kann.

Aktuelle Funktionen:
  • Funktionalitäten zur Authentifizierung
  • Erstellung von Turnieren für 3 Sportarten: Tischtennis, Tennis und Fussball
  • Als Organisator kann man andere Benutzer per E-Mail zur Teilnahme einladen
  • Benutzerdefinierte Turniernummern mit Namen, Ergebnissen und weiteren Daten erstellen
  • Organisatoren können die Ergebnisse live hinzufügen
  • Visualisierung von Turnieren, Berichterstellung

Zukünftige Funktionen:
  • Neue Sportarten und Spiele hinzufügen
  • Mannschaften erstellen
  • Anpassbare Einstellungen
  • Aufzeichnungen über alle bisherigen Turniere führen

Übersicht Tourniere
Liste der aktuellen Live-Turniere

Tournament Propulsion
Turnierrunden des Propulsion Ping Pong Cup

Profil
Benutzerprofile mit ihren aktuellen Turnieren und Ergebnissen
 

Implementierung der Videoanruf-Funktion für Sleepiz Web und Mobile App

Studenten: Fabien Clerc, Hannes Frömel, Linard Furck
 
Sleepiz ist ein in Zürich ansässiges Unternehmen, das ein Schlafüberwachungsgerät herstellt, das die Lücke zwischen Wearables, die bequem und kostengünstig zu verwenden sind, aber nicht die Genauigkeit medizinischer Schlafsensoren bieten, und Krankenhausgeräten schliesst, die die gesamte Technologie für eine hochpräzise Schlafanalyse bieten, aber sehr unbequem und teuer in der Anwendung sind.
 
Das Gerät misst Daten mit medizinischer Genauigkeit und sammelt Daten wie Atmung, Pulsfrequenz und andere. Der persönliche, registrierte Arzt hat Zugriff auf alle Daten und kann sie über das Internet und das Mobiltelefon abrufen.
 
Es handelte sich um ein einzigartiges Format, bei dem die Studenten direkt mit dem technischen Team des Unternehmens zusammenarbeiteten und für die Implementierung der neuen Funktion, einer Anruffunktion zwischen Ärzten und Patienten, in deren Büros gingen. Zu diesem Zweck mussten sie ein neues UI-Software-Framework, React Native, für die Implementierung der Funktionen auf Mobilgeräten erlernen, regelmässige Teambesprechungen mit Sleepiz abhalten und ein reales Projekt abliefern. Die Studenten profitierten auch von einem direkten Einblick in ihre Prozesse für DevOps und Cybersecurity.

Aktuelle Funktionen und Herausforderungen:
  • Implementierung einer Telefonkonferenz-Funktion
  • Aufbau einer Webanwendung mit mobilen Funktionalitäten
  • React Native lernen
  • Erstellen einer Lösung durch Erforschung verschiedener Technologien wie Twillio, socket.io und WebRTC

Zukunft des Projekts:
  • Testen und Implementierung der erstellten Anwendung
  • Integration und Standardisierung der Architektur gemäss der aktuellen Sleepiz-Architektur
  • Aufzeichnung von Patienten- und Ärzte-Chat und Video

Übersicht Sleepiz
Sleepiz Anwendungslayout mit den Ergebnissen aus den gesammelten Daten
 

Digitalisierung der Leistung von Radfahrern für ihren Radfahrsimulator - EnergyLab

Studenten: Robert CarrKarim Abdelaziz, Olivia Posch, Nenad Haefeli
 
EnergyLab ist ein in Belgien ansässiges Unternehmen, das Test- und Coaching-Dienstleistungen anbietet, um die Leistung von Radsportlern zu verbessern, indem es Fitnesstests durchführt, mit seinen Simulatoren die beste Position auf dem Rad bestimmt und ein persönliches Coaching anbietet.
 
Jeder Athlet erhält einen massgeschneiderten Trainings- und Ernährungsplan, der von den Trainern entwickelt wird, die in engem Kontakt bleiben und bei Bedarf Anpassungen vornehmen, um die Leistung des Athleten zu verbessern.
 
Die von jedem Athleten gesammelten Daten werden in einer Excel-Tabelle verwendet, um Prognosen für die zukünftige Leistung des Radfahrers zu erstellen. Die Herausforderung für unsere Studentinnen und Studenten bestand darin, eine Webanwendung zu entwickeln, die die Daten mit ihren Originalformeln dynamisch anzeigt, das Hinzufügen von Informationen und die Auswahl von Optionen ermöglicht, jeden Athleten auf seinem Handy verfolgt und sogar Berichte mit allen Plänen versendet, die automatisch auf der Grundlage der gesammelten Daten erstellt werden.

Aktuelle Funktionen:
  • Funktionalitäten zur Authentifizierung
  • Konsolidierung von Daten in einer Plattform, auf die alle Trainer in verschiedenen Niederlassungen zugreifen können
  • Verfolgen der früheren Leistungen von Kunden, um genauere Statistiken zu erstellen
  • Datenvisualisierung mit Hilfe von Diagrammen in einer gut gestalteten Plattform
  • Zeitersparnis und verbesserte Benutzerfreundlichkeit

Zukünftige Funktionen:
  • Ermöglicht den Athleten den Zugriff auf die Website und die Erstellung von Ergebnissen
  • Ermöglicht Trainern die Erstellung von Streckenprofilen und Karten
  • Mehr Visualisierung auf dem Dashboard der Athleten

Overview cycling
Daten der vom Radfahrer zu fahrenden Strecke

Sessions Energylab
Gesamte Session des Athleten

Graph Energylab
Grafik mit den letzten Sessions des Athleten

Wir möchten allen unseren Studenten für ihren Einsatz während des Programms und in der Capstone-Projektphase danken. Ein grosses Dankeschön geht auch an EnergyLab und Sleepiz für die Zusammenarbeit mit unseren Studenten!

Möchtest du mehr über die Propulsion Academy und technikbezogene Themen lesen? Dann finde hier weitere spannende Blogbeiträge.

Mehr Infos
Blog